Josefsheim, Bigge

Elisabeth-Klinik und Josefsheim Bigge würdigen Mitarbeiter-Engagement

Keine Feste, keine Ausflüge, keine Weihnachtsfeiern - 2020 war für viele ein sehr trübes Jahr. Die Corona-Pandemie lässt auch ein Beisammensein und die Gemeinsamkeit mit den Kollegen einfach nicht zu.

 

Innerhalb der Josefs-Gesellschaft, zu der beide Einrichtungen gehören – wird Mitarbeiterzufriedenheit groß geschrieben. Mehrfach im Jahr werden gemeinsame Aktionen angeboten, in diesem Jahr hat das Virus all das verhindert.

 

Gerade jetzt wollen die Elisabeth-Klinik und das Josefsheim in Bigge ihre Dankbarkeit gegenüber ihren Mitarbeitern deutlich zum Ausdruck bringen.

 

“Sowohl unser Klinikpersonal, als auch die Kollegen im benachbarten Josefsheim Bigge, die sich aktuell mit der nötigen Vorsicht und Umsicht um die Patienten und Menschen mit Behinderungen kümmern, verdienen eine besondere Wertschätzung”, so der Initiator der Aktion Klinik-Geschäftsführer Frank Leber.

 

Als Zeichen der Wertschätzung bekommt jeder Mitarbeiter einen Gutschein ausgestellt. Diese können bis zum Ende nächsten Jahres in ausgewählten Restaurants in und um Olsberg sowie teilweise in Lippstadt eingelöst werden. Sie sollen eine kleine Entschädigung für die geleistete Arbeit in diesem Jahr sein.

 

“Das ist eine Win-Win-Situation. Wir können uns bei den Mitarbeitern beider Einrichtungen für ihre wertvolle Arbeit bedanken und unterstützen die heimische Gastronomie in dieser für sie ebenso schwierigen Zeit. Da machen wir gerne mit”, so Gerhard Freund, Geschäftsführer des Josefsheim Bigge.

 

Insgesamt haben die Elisabeth-Klinik Bigge und das Josefsheim Bigge über 1250 Gastro- Gutscheine für die Mitarbeiter ausgestellt - verbunden mit einem großen Dankeschön für außergewöhnliche Leistungen in einer schwierigen Situation.

Kontakt

16