Josefsheim, Bigge

JoReha und Sittler für das Sauerland

In Olsberg wird jetzt mit neuem Konzept durchgestartet: das Josefsheim Bigge verstärkt die bisher hausinterne Orthopädie- und Rehatechnik-Abteilung „JoReha“ mit der Bereichs-Übergabe an das Sanitätshaus Sittler.

„Wir freuen uns sehr“, so Stephan Müller nach dem Vertragsabschluß, „dass wir das Vertrauen des Josefsheim Bigge gewonnen konnten, um hier in Olsberg unser Knowhow und Leistungen zukunftsfähig als Dienstleister etablieren zu dürfen“. Bereits seit Tagen tut sich etwas im neuen Ladenlokal an der Hauptstraße sowie in den traditionellen Orthopädie-Werkstatt auf dem Campus des Josefsheim Bigge. 

 

Bodenständiger Partner – Stärkung des Fachangebotes

Nach einigen Renovierungsarbeiten und mit der Installation brandneuer Technik, wird es einen fließenden Übergang geben. Die bisherigen Mitarbeiter wurden übernommen und voraussichtlich zum 1. November öffnet dann das umgebaute Ladenlokal zentral in Olsberg-Bigge. Die elektronische Fußdruckmessungen und die digitale Vermessung von Kompressionsstrümpfen sind nur zwei Neuerungen, worauf die Josefsheim-Bewohner und alle Interessenten aus Olsberg und dem Sauerland gespannt sein dürfen.

 

Somit ist es gelungen, den Standort mitten im Hochsauerland mit zusätzlicher Fachexpertise zu stärken. „Mit der Familie Müller haben wir einen starken, bodenständigen Partner gewonnen, der innovativ denkt und agiert, aus der Region stammt und somit die für uns wichtige Kultur des Miteinanders im Sinne einer großen Familie agiert“, sagt Gerhard Freund über die Zusammenarbeit mit Firma Sittler, die bereits einige Monate mit Bedacht und in aller Ruhe abgestimmt wurde. Die Ausbildung im Bereich Schuhtechnik für Menschen mit Behinderungen verbleibt wie bisher auch am Berufsbildungswerk Bigge.

Ansicht des Josefsheims Bigge in Olsberg.
16