Josefsheim, Bigge

Gut besuchte Versammlung des Fördervereins

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung vom Freundes- und Förderverein für das Josefsheim Bigge wurden nach den üblichen Regularien über die Fördermaßnahmen im Jahr 2019/20 umfangreich berichtet.

Insgesamt wurden rd. 5.000 Euro ausgezahlt für verschiedene Projekte und Aktionen im Josefsheim Bigge. Der Förderverein unterstützte in diesem Zeitraum die Abteilung Kunsttherapie (u.a. für Materialeinkauf), die Theatergruppe, die Eisenbahnfreunde und das jährlich stattfindende Rollstuhlturnier vom MTC Olsberg auf dem Gelände vom Josefsheim. Ferner wurden Projekte in der Freizeitpädagogik, im Sozialraum (u.a. Projekt >Sochor< - kommunikativ und orientiert dabei) und im Bereich für Mobilität und Rehasport (zum Beispiel Klettern für Menschen mit Behinderung) gefördert. "Durch die Corona-Pandemie konnten einige geplante Aktionen nicht durchgeführt werden", so der 2. Vorsitzende Walter Hoffmann. Zum Beispiel ein Mitmach-Tag unter dem Motto >Los gehts

 

Interessierte Bürger*innen/Firmen/Vereine die den Förderverein durch eine Mitgliedschaft unterstützen möchten können sich melden bei dem 1. Vorsitzenden Dr. med. Andreas Perniok - Elisabeth-Klinik Bigge - Telefon: 02962-803-470 oder beim 2. Vorsitzenden Walter Hoffmann - Winterberg - Telefon: 02981-9255814

 

Pressemeldung downloaden

Ansicht des Josefsheims Bigge in Olsberg.
16