Josefsheim, Bigge

Integrationsfirma duplio

Ein Mitarbeiter im Rollstuhl bei der Flaschenabfüllung in der JOSEFS-Brauerei.

Integrationsfirma duplio

duplio - das sind, wie der Name schon sagt, eigentlich zwei Firmen unter einem Dach: In der JOSEFS-Brauerei stellen wir Bier und alkoholfreie Getränke her, bei joREHA bieten wir die Leistungen einer modernen Orthopädie- und Rehatechnik.

 

Als älterer der beiden Unternehmensteile wurde die JOSEFS-Brauerei im Sommer 2000 gegründet. Inzwischen haben dort zehn Menschen mit Behinderung sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze gefunden. Nach einer Qualifizierungsphase arbeiten die Mitarbeiter unter realen Marktbedingungen.

 

Die Arbeit in der Getränkeproduktion ist anspruchsvoll und abwechslungsreich: sei es am Biersieder, im Gär- und Lagerkeller, an der Flaschenwaschmaschine, in der Fassfüllerei oder bei der logistischen Tätigkeit des Vollgut-Leergut-Managers.

 

Die Stiftung Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen und das Integrationsamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe haben die Einrichtung der JOSEFS-Brauerei finanziell gefördert.

Ein Mitarbeiter von joREHA fertigt eine Orthese.

Auch bei joREHA arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Als Abteilung des Josefsheims gibt es die Orthopädietechnik in Bigge schon seit über 110 Jahren. Die Erfahrungen, die wir in dieser Zeit gesammelt haben, bringen wir in unsere Arbeit ein - gepaart mit den Kenntnissen modernster Versorgung auf dem neuesten Stand der Zeit.

 

Seit Januar 2012 ist joREHA Teil der Integrationsfirma duplio. Derzeit sind hier zehn Mitarbeiter und zwei Auszubildende mit und ohne Behinderung beschäftigt.

 

Nach dem Medizinproduktegesetz (mdc) zertifiziert und präqualifiziert, arbeitet das Unternehmen mit neuesten technischen Mitteln zur individuellen Versorgung der Patienten. Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig Fort- und Weiterbildungen, um ihr Wissen dem Stand neuester Innovationen anzupassen.

Ansprechpartner

Ansprechpartner